Ziele

dtv



fwl



lin

Das gemeinsame Bestreben der energieintensiven Textilpflegebranche ist es, Effizienz- und einsparungsziele verbandsübergreifend umzusetzen. Dafür riefen der Deutsche Textilreinigungs-Verband (DTV), das Laundry Innovation Network (LIN) und der Fachverband für Wäscherei-, Textil- und Versorgungsmanagement (FWL) die Branchenkampagne „Trommeln für die Energiewende“ ins Leben, um alle Unternehmen der Branche sowie Zulieferbetriebe für die Energieeinsparung zu gewinnen.

Energiekosten machen im Textilreinigungsgewerbe einen hohen Anteil am Umsatz aus. Da sich Energieeinsparungen deshalb auch wirtschaftlich lohnen, setzen sich der DTV und seine Mitglieder für die Reduktion des Ressourcen- und Energieverbrauchs ein. Mit begleitender Unterstützung aus Politik, Wirtschaft und Forschung sollen Unternehmen damit in Zukunft weitere Einsparungen umsetzen können und so gemeinsam die Energiewende entscheidend voranbringen. Experten, Vorreiter der Branche und wissenschaftliche Institute belegen dabei durch den Einsatz neuster Technik ein Einsparpotenzial von Energie- und Ressourcen von etwa 30 Prozent für die gesamte Branche.

Jedes Unternehmen aus der Textil- oder Zuliefererbranche und jedes Verbandsmitglied hat die Möglichkeit, an der Kampagne teilzunehmen. Die Botschaft lautet: Wir tragen gesellschaftliche Verantwortung.

Mit der Kampagne werden auch diejenigen Unternehmen unterstützt, die alleine nicht über die notwendigen Investitionsmittel etwa für Forschung und eigene Entwicklungen verfügen. Hierbei unterstützt die Kampagnen Homepage mit den neuesten Informationen, Leuchtturmprojekten und Produktinformationen der Hersteller. Ein Technikforum ermöglicht die Diskussion und den fachlicher Austausch.